Verhalten bei extremen Wetterlagen

Hinsichtlich extremer Wetterlagen gilt:
  1. Die Schule ist geöffnet und ihr Kind wird in der Schule betreut, sofern Sie keine Mitteilung seitens der Schule erhalten.
  2. Die Entscheidung, ob der Schulweg verkehrssicher oder eine vorzeitige Heimfahrt erforderlich ist, liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten.
  3. Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Beeinträchtigungen des Busverkehrs vormittags zu spät kommen oder die Fahrt zur Schule nicht antreten können, werden entschuldigt. Bitte melden Sie ihr Kind telefonisch in der Schule ab.
  4. Die Busunternehmen oder auch die einzelnen Busfahrer entscheiden, ob sie die Busse einsetzen.
  5. Witterungsbedingte Fahrplaninformationen entnehmen Sie bitte der Homepage des VRT (https://vrt-info.de/verkehrsinfo).