Weihnachtsferien 23.12.2019 – 06.01.2020

Mit großen Schritten geht’s auf Weihnachten zu und die Ferien stehen vor der Tür. Daher hier noch einige Infos für Sie:

Am letzten Schultag vor den Ferien, Freitag, 20.12.2019, findet in der Kirche um 10.00 Uhr ein adventlicher Wortgottesdienst statt. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Anschließend frühstücken wir  gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern in den Klassen. Die Klassenelternsprecher werden noch wegen des Frühstücks auf Sie zukommen. Schulschluss ist an diesem Tag um 12.40 Uhr. Die Betreuung sprechen Sie für diesen Tag bitte mit Frau Brausch ab.

Der erste Schultag nach den Weihnachtsferien ist DIENSTAG, der 07. Januar 2020.

Im Namen der Schulgemeinschaft wünschen wir allen eine angenehme Vorweihnachtszeit, ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Liebe und Gute für 2020.

Wir freuen uns auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit im neuen Jahr!

Verhalten bei extremen Wetterlagen

Hinsichtlich extremer Wetterlagen gilt:
  1. Die Schule ist geöffnet und ihr Kind wird in der Schule betreut, sofern Sie keine Mitteilung seitens der Schule erhalten.
  2. Die Entscheidung, ob der Schulweg verkehrssicher oder eine vorzeitige Heimfahrt erforderlich ist, liegt im Ermessen der Erziehungsberechtigten.
  3. Die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Beeinträchtigungen des Busverkehrs vormittags zu spät kommen oder die Fahrt zur Schule nicht antreten können, werden entschuldigt. Bitte melden Sie ihr Kind telefonisch in der Schule ab.
  4. Die Busunternehmen oder auch die einzelnen Busfahrer entscheiden, ob sie die Busse einsetzen.
  5. Witterungsbedingte Fahrplaninformationen entnehmen Sie bitte der Homepage des VRT (https://vrt-info.de/verkehrsinfo).

Keiner ist zu klein, Ersthelfer zu sein….

Für Erste Hilfe ist es nie zu früh. Grundschulkinder sind abenteuerlustig und spontan. Sie erleben und lernen jeden Tag Neues – in der Schule, zu Hause und im Straßenverkehr. Dabei können Unfälle mit kleinen und größeren Verletzungen passieren.

Damit Kinder Gefahren besser einschätzen können, ist es wichtig, sie frühzeitig mit Erste-Hilfe-Maßnahmen vertraut zu machen. So lernen sie, andere
Kinder zu warnen, ihnen im Notfall beizustehen und Hilfe zu holen.

 

Tage des Lesens

Die Tage des Lesens (12. – 15.11.2019) möchten bei Kindern und Jugendlichen für das Medium Buch werben. Alljährlich finden deshalb an drei Tagen im Herbst in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche Veranstaltungen rund ums Lesen statt.

Auch an unserer Grundschule lauschten gespannte Kinderohren die vielen Geschichten.

 

 

Unser Schulsozialarbeiter stellt sich vor

Liebe Eltern, liebe Kinder,
auch die Schulsozialarbeit ist aus den Sommerferien zurück und ich begrüße alle recht herzlich im neuen Schuljahr! Alle ersten Klassen und neuen Schüler möchte ich ganz besonders willkommen heißen und da ich als Schulsozialarbeiter neu an dieser Schule bin, möchte ich mich mit diesem Brief kurz vorstellen und über meine Arbeit informieren.
Mein Name ist Jonas Reil und ich betreue als Schulsozialarbeiter im Bitburger Land auch diese Schule. Schulsozialarbeit wird als ein eigenständiges Angebot der Jugendhilfe verstanden. Sie ist unverbindlich, freiwillig und kostenlos. Ein Gespräch mit mir ist vertraulich und an der Schule, vormittags während meiner Präsenzzeit (Donnerstag, 11:00-13:00 Uhr), sowie telefonisch möglich. Individuelle Terminabsprachen per Telefon oder per E-Mail sind möglich, um einen Termin zu vereinbaren.
Ich bin Ansprechpartner für Schüler, Eltern und Lehrer gleichermaßen, wenn es um die Beratung und Hilfestellung zu akuten Problemlagen geht und kann dabei helfen, bei Bedarf passende Kontakte zu anderen Institutionen zu vermitteln.
Für die Fragen der Schüler habe ich stets ein offenes Ohr und möchte sie in Problemsituationen gezielt unterstützen.
Auch die Eltern können sich an mich wenden, wenn sie sich aus unterschiedlichen Gründen Sorgen um ihr Kind machen und eine Beratung wünschen, beispielsweise bei Fragen zur Erziehung, Freizeitgestaltung oder Mediennutzung.
Für die Lehrer stehe ich ebenfalls beratend und unterstützend zur Seite, wenn sich im Bildungs- und Erziehungsauftrag ein Konflikt bzw. Bedarf ergibt.
Im Verlauf des Schuljahres wird sich zeigen, inwieweit es Angebote in Form von Projekten oder Gruppenarbeit geben wird.
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Zusammenarbeit!

Jonas Reil
Schulsozialarbeiter Bitburger Land
Mobil: 0160-92202031
E-Mail: jonas.reil@drk-bitburg.de

Überraschung für unsere Erstklässler

Erstklässler in der Verbandsgemeinde Bitburger-Land erhalten zur Einschulung Überraschung von innogy

Die Schulanfänger in Oberkail freuen sich über ein Geschenk von innogy. Der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Bitburger-Land Rainer Wirtz und Rudolf Rinnen, Zweiter Beigeordneter aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm, besuchten die Grundschule und kamen nicht mit leeren Händen vorbei. Für jede Schülerin und jeden Schüler der ersten Klasse hatte die Gruppe in Oberkail eine Frühstücksbox im Gepäck. Mit dabei waren auch Stefan Densborn, Beigeordneter aus Oberkail und Vertreter von innogy.

„Studien zeigen, dass die richtige Ernährung, Bewegung und frische Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern. Deswegen freut es mich, dass die Aktion jungen Menschen einen Anstoß für eine gesunde Lebensweise geben kann“, erklärte Rudolf Rinnen aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm. Und die Dose hat es in sich: In der Frühstücksbox von innogy finden die Schülerinnen und Schüler einen Schreiblernstift und ein Pflanztöpfchen mit Blumensamen. Außerdem enthält das Geschenk ein Heftchen mit einer spannenden Energiegeschichte, gesunden Rezepten und Basteltipps.

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen und seit 2015 auch Bewegungspakete an die Erstklässler im Netzgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr sind es über 16.800 Dosen und rund 850 Bewegungspakte. Das Engagement ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.

 

Bild:  Über die von innogy mitgebrachten Brotboxen freuten sich in diesem Jahr zum Schulstart die Erstklässler der Grundschule Oberkail. (Fotos: David Kryszons/innogy)

Herzlich Willkommen!

 

Am Dienstag, 13.08.2019 wurden unsere neuen ABC-Schützen von der ganzen Schule feierlich begrüßt.

Begleitet von ihren Eltern und bepackt mit bunten Schultüten und ihren neuen Schulranzen lauschten die Kleinen den Vorträgen der Klassen 2, 3 und 4.

Gespannt gingen sie im Anschluss mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Barbara Krebs  zum ersten Kennenlernen in ihre Klasse.

Grundschüler zu Besuch beim Musikverein Oberkail

Unterricht zum Anfassen erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Oberkail in der letzten Schulwoche vor den Ferien. Sie besuchten den Musikverein Oberkail und lernten die verschiedenen Blasinstrumente hautnah kennen. Nachdem die Schüler bereits im Vorfeld im Unterricht die verschiedenen Instrumente und deren Instrumentengruppen behandelt haben, hatten sie nun Gelegenheit diese einmal selbst auszuprobieren.

Wie klingt eine Trompete? Wie ist ein Blasorchester aufgebaut? Diese und viele weitere Fragen konnten beantwortet werden.

Alle Beteiligten sind sich einig: es war ein rundum gelungener Besuch.