Brotdosen für einen gesunden Start in den Schultag

 

Die Schulanfänger in Oberkail  freuten sich über Geschenke von innogy.  Die Klassenlehrerin Frau Krebs verteilte die Frühstücksboxen an die Erstklässler. Und das Geschenk hat es in sich: Eltern und Schüler finden darin neben einem Schreiblernstift und einem Flexlineal auch ein Heftchen mit einer spannenden Energiegeschichte sowie gesunde Rezepte und Bastel- und Freizeittipps.

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen an die Erstklässler im Netzgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr sind es 20.000 Dosen und 850 Bewegungspakte. Das Engagement ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.

Die Grundschule Oberkail bleibt bestehen!

Diese schöne Nachricht haben wir mit großer Freude erhalten und Sie haben dies bestimmt schon von den Kindern, Eltern oder aus der Zeitung erfahren.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir  ALLEN sagen, die für unser Bestehen gekämpft , sich Zeit genommen, Briefe geschrieben, Unterschriften gesammelt, Ideen umgesetzt, Gespräche geführt und an uns geglaubt haben.

Lasst unsere Schule im Dorf!

Schüler, Eltern und Lehrer kämpfen für den Erhalt unserer Schule. Es wurden 1000 Postkarten an die Bildungsministerin gedruckt mit dem Text „Lasst unsere Schule im Dorf! Kampf gegen die Landflucht!!“.
„Da kann jeder noch was dazuschreiben oder sie einfach abschicken“, sagt Schulelternsprecherin Tanja Densborn.

Die Karten liegen u.a.  beim Friseur und in der Physiotherapiepraxis aus.

Unterstützen sie bitte auch die Petition, die der Elternausschuss der Grundschule Mörsdorf gestartet hat.
Das Motto „Rettet unsere Zwergenschulen! Kleine Grundschulen müssen bleiben!!“